Grußworte

 

 

 

Grußwort Kurzbahn-DM der Masters     Berlin 2011

Berlin! Berlin! Wir fahren nach Berlin!

Wie oft habe ich diese Aussage von Jugendlichen gehört, die die Qualifikation für den Bundesentscheid „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin geschafft haben.
Genauso freuen sich Aktive seit vielen Jahren, wenn sie die Qualifikationszeiten für die DM in Berlin geschafft haben und in Berlin starten.
Und jetzt dürfen sich auch die Masters freuen, die die Pflichtzeiten für die DM der Masters auf der Kurzbahn schaffen und dieses Jahr an den 2. Deutschen Meisterschaften der Masters teilnehmen. In Berlin!
Die Masters kennen Berlin und z.B. das Olympiabad von 1936 von Deutschen Meisterschaften der Masters auf der 50m-Bahn. Einige Masters kennen das Bad im Europasportpark an der Landsberger Allee von zwei Endkämpfen der DMS-Masters, die hier schon erfolgreich durchgeführt wurden.
Danke an alle Helfer des Ausrichters, die es ermöglicht haben, dass wir Masters uns hier im Wettkampf messen können. Dass die 2. DM der Masters auf der Kurzbahn vom Ausrichter Berliner Schwimm-Verband erfolgreich und mit Bravour bewältigt werden kann, davon ist wie selbstverständlich auszugehen – Berliner haben sehr viel Erfahrung mit hochkarätigen Wettkämpfen. Gerade erst fand hier mit Glanz der Welt-Cup statt.

Diesen hohen Ansprüchen gerecht werden, das ist auch das Ziel der Deutschen Masters. Alte und junge Masters können bei dieser DMM zeigen, wie gut sie trainiert haben, wie viel Freude sie auch als Erwachsene noch am Wettkampfsport und dem Zusammensein mit gleichgesinnten Schwimmern haben. Hier können sie beweisen, wie gut sie sind – in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark SSE Berlin gibt es schnelles Wasser – und Ausrichter und Veranstalter hoffen natürlich mit den Aktiven, von vielen Rekorden im Rahmen dieser DMM berichten zu können.
Freuen wir uns auf eine faszinierende Meisterschaft am Ende des Jahres und stimmen wir freudig mit ein in die Worte, die schon viele vor uns ausgerufen haben:

Berlin! Berlin! Wir fahren nach Berlin!

Ulrike Urbaniak

Vorsitzende Fachsparte Masters des Deutschen Schwimm-Verbandes e.V.

 

 

 

 

 

 

Grußwort zu den 2. Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Masters im Schwimmen am 26./27. November 2011 in Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Berliner Schwimm-Verband e.V. ist stolz, durch das beachtenswerte Engagement seiner Fachsparte die 2. Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Masters im Schwimmen ausrichten und die Teilnehmer dazu in Berlin begrüßen zu können.

Unser Dank gilt dabei nicht nur den fleißigen Helfern der Fachsparte und den unterstützenden Vereinen, sondern auch den Aktiven, die durch ihre hervorragenden Leistungen das Ansehen des Deutschen Schwimmsports auch international herausragend repräsentieren. Das zum Teil hohe Alter der Schwimmerinnen und Schwimmer, die ihr Sport jedoch jung gehalten hat, verdient höchsten Respekt und Anerkennung.

Ehemalige Welt- oder Europameister, Rekordhalter und Medaillengewinner bei Olympischen Spielen sowie die Aktiven, die die aktuellen Rekordlisten der Masters durcheinanderwirbeln, unterstreichen den Stellenwert dieser Veranstaltung.

Begleitet wird die Veranstaltung wieder von zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Ob im Kampfgericht oder andeweitig für die Sportlerinnen und Sportler tätig, gebührt diesem Personenkreis der Dank für ihren unermüdlichen Einsatz.

Wir wünschen allen Teilnehmern spannende und faire Wettkämpfe, einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung und einen angenehmen Aufenthalt in unserer Hauptstadt.

Mit freundlichen Grüßen

Axel Bender

Präsident Berliner Schwimm-Verband e.V.